Kurskonzeption

 

Dr. med. Lars Lomberg

Jahrgang 1979, Hamburg

  • aktuell: Oberarzt INA Katharinenhospital Klinikum Stuttgart
  • Tätigkeit als freischaffender Notarzt, Notfallmedizin
  • Tätigkeit als Dozent bei MEDILEARN Repetitorien in Marburg.
  • ehemaliger Sprecher der Assistentenplattform der DGINA (Deutsche Gesellschaft für interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin) 
  • ausgebildet nach ACLS und ATLS

Dr. med. Thomas Plappert

Jahrgang 1977, Fulda

  • aktuell: Oberarzt ZNA Klinikum Fulda
  • langjährige Erfahrung als Notarzt und LNA zu Lande, zu Wasser und in der Luft
  • Autor mehrerer Kapitel in Fachbüchern zur klinischen Notfallmedizin
  • Ausbilder in Klinik, Rettungsdienst, Kursen (ACLS und PALS) sowie Simulation und Crew-Ressource-Management
  • Mitbegründer der der Assistentenplattform der DGINA 

Dr. med. univ. Martin Fandler

Jahrgang 1986, Nürnberg

  • aktuell: Assistenzarzt Zentrale Notaufnahme, Klinikum Nürnberg Süd
  • Vorstandsmitglied der DGINA (Deutsche Gesellschaft für interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin) und Sprecher der YOUNG DGINA
  • mehrjährige Erfahrung in Rettungsdienst und Intensivtransport, Notarzt
  • ausgebildet nach ACLS, ALS, ETC, AWLS, PERT 
  • Sektionsherausgeber Notfallmedizin Up2Date (Thieme) "SOPs / Arbeitsabläufe"

Dozenten

Dr. med. Stephan Rauscher

Jahrgang 1977, Stuttgart

  • aktuell: Oberarzt INA Klinikum Stuttgart
  • langjährige Tätigkeit als freischaffender Notarzt zu Lande, Wasser und in der Luft, in Notaufnahme, Notfall- und Intensivmedizin
  • Während Studium Mitarbeit u. Leitung der Notfallmedizin-AG Tübingen
  • langjähriger Dozent in Rettungsdienst und innerklinischem Bereich

 

Dr. med. Philipp Gotthardt

Jahrgang 1986, Nürnberg

  • aktuell: Assistenzarzt in der Zentralen Notaufnahme, Klinikum Nürnberg Süd - Kardiologie
  • Tätigkeit in klinischer Notfallmedizin, innerer Medizin, Unfallchirurgie und als Notarzt
  • während Studium Praktika in verschiedenen deutschen Notaufnahmen und Tätigkeit in der Notfallpflege
  • ausgebildet nach ATLS, ETC, ACLS und DEGUM Notfallsonographie

Dr. med. Christian Brust

Jahrgang 1984, Leipzig

  • Assistenzarzt Interdisz. Notaufnahme, Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig
  • Auslandserfahrungen während des Studiums in Notaufnahmen in Australien und Singapur
  • start-ED Teilnehmer der ersten Stunde

Dr. med. Tim Unterberg

Jahrgang 1973, Berlin

  • aktuell: Arzt in WB für Anästhesiologie,
  • Facharzt Unfallchirurgie BG-Unfallkrankenhaus Berlin mit Schwerpunkt Rettungsstelle und Intensivmedizin
  • langjährige Tätigkeit als freischaffender Notarzt
  • Dozententätigkeit im Rettungsdienst

 

 

Dr. med. Tobias Becker

Jahrgang 1978, Jena

  • Facharzt Anästhesie, ZNA Uniklinikum Jena
  • Mehrjährige Ausbildung zum Notfallmediziner in Melbourne und beim Royal Flying Doctor Service 
  • ausgebildet nach ACLS, APLS, ATLS, zum Teil Instructor-Level
  • Board certified in Emergency Medicine nach EuSEM

Dr. med. Catherine Jaegle

Jahrgang 1986, Stuttgart

  • Aktuell ZNA Marienhospital Stuttgart
  • Facharzt Allgemeinmedizin (F)
  • breite notfallmedizinische Ausbildung in F inklusive aller "kleinen" Fächer

Dr. med. Anne Pichorner

Jahrgang 1986, Wismar

  • Assistenzärztin der ZNA Hanseklinikum Wismar
  • Praktika und Famulaturen in Notaufnahmen in Deutschland und Übersee
  • während des Studiums Mitglied des Skillslab Rostock
  • Dozentin beim Reanimations- und Simulationstraining Hanseklinikum Wismar
  • Mitglied der Young Emergency Doctors der European Society for Emergency Medicine

Golo-Sung Haarmeyer

Jahrgang 1983, Nürnberg

  • Facharzt Innere Medizin
  • Aktuelle: WB Zusatzbezeichnung Intensivmedizin Klinikum Nürnberg
  • langjährige Erfahrung als freiberuflicher Notarzt
  • zahlreiche Erfahrungen im medizinisch-humanitären Bereich im In- und Ausland
  • zertifizierte Ausbildung im Traumamanagement

Dr. Felix Schellenberger

Jahrgang 1978, Hamburg

  • Facharzt für Anästhesie
  • aktuell: Praxisassistent in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin
  • 2 Jahre Facharzttätigkeit in Hamburger Notaufnahme in einem Haus der Schwerpunktversorgung
  • Notarzt in Hamburg und Umland im Rettungsdienst und Intensivtransport

Lisanne Kostek

Jahrgang 1987, Jena

  • Assistenzärztin ZNA Uniklinikum Jena
  • aktuell: Promotionssemester Anästhesiologie;
  • Mitarbeit im Simulationszentrum Greifswald
  • während des Studiums umfangreiche Erfahrungen in präklinischer und klinischer Notfallmedizin

Dr. med. Isabel Lück

Jahrgang 1987, Hamburg

  • Assistenzärztin Klinikum Itzehoe
  • Umfangreiche Erfahrungen in deutschen und internationalen Notaufnahmen
  • start-ED Teilnehmerin der ersten Stunde
  • ausgebildet nach ACLS und DEGUM (Sonographie, transthorakale und transösophageale Echokardiographie)

Dr. med. Jakob Hüther

Jahrgang 1985, Hamburg

  • Assistenzarzt ZNA/Kardiologie Albertinen KH Hamburg
  • Umfangreiche Erfahrungen in Notaufnahmen/IMC/INT während des Studium, u. a. in San José (Costa Rica) und San Diego (USA)

Friederike Bremer

Jahrgang 1988, Rostock

  • Assistenzärztin ZNA Hanse-Klinikum Wismar
  • Leiterin Ausbildung und Dozentin MHD Wismar
  • während des Studiums Tutorin für Kinderreanimation im PedSimCenter Universität Rostock
  • mehrjährige Erfahrungen im Rettungsdienst

Tom Malysch

Jahrgang 1989, Potsdam

  • Arzt in Weiterbildung
  • Erfahrung und Tätigkeit in ZNA und Rettungsdienst (Land, Wasser, Luft) in D, A, CH, USA, AUS und UK u. a. bei London’s Air Ambulance
  • mehrjährige Tätigkeit als Dozent im Rettungsdienst mit aktuellem Schwerpunkt „Notfallsanitäterausbildung“
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter der AG Polytrauma der Charité mit Publikationen, Workshops etc.

Julian Krehl

Jahrgang 1986, Heidelberg

  • Rettungssanitäter
  • Arzt in Weiterbildung für Innere Medizin
  • zertifizierte Ausbildung: ACLS
  • Erfahrung im Rettungsdienst und Krankentransport
  • ACLS-Provider

Dr. med. Niklas Knapp

Jahrgang 1984, Marburg

  • Rettungssänitäter
  • Arzt in Weiterbildung
  • Notarzt
  • Zertifizierte Ausbildungen: BLS, ACLS
  • Assistenzarzt Innere Medizin/ Kardiologie
  • Tätigkeit in präklinischer und klinischer Notfallmedizin vor und während des Studiums

Philipp Chadid

Jahrgang 1987, Kaufbeuren

  • aktuell Weiterbildung Innere Medizin, Klinikum Kaufbeuren
  • Interdisziplinäre Notaufnahme Diakonissenkrankenhaus Leipzig
  • neigt zu Begeisterungstaumeln auf Sonografie
  • nebenbei Freude an der Arbeit in der humanitären Hilfe

Dr. Isabell Behrendt

Jahrgang 1979, Fulda

  • Oberärztin ZNA Klinikum Fulda
  • Gründerin der Plattform "Assistenzärzte der DGINA"
  • Instruktorin ACLS und PALS
  • Autorin zahlreicher Kapitel in Fachbüchern zur klinischen Notfallmedizin
  • Schwerpunkte: Geriatrische Notfallmedizin

Organisatorische Unterstützung

Tobias Staib

Jahrgang 1989, Mannheim

  • Medizinstudent im 12. Semester
  • mehrjährige Erfahrung im Rettungsdienst
  • Praktika in verschiedenen deutschen Notaufnahmen 

Externe Evaluation

start-ED geht nicht nur während des Kurses neue Wege sondern auch danach. Als erster Kurs lassen wir unser Kurskonzept und unsere Dozenten extern evaluieren und coachen. Zudem werden neue lernpsychologische Konzepte erprobt, bei Eignung eingesetzt und kontinuierlich re-evaluiert.

Angelika Stadler, B.Sc. Psychologie, M.Sc. Human Factors,

Jahrgang 1972, Regensburg

 

  • Pädagogin
  • Weiterbildung als Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Akademieleitung eines Intensivpflegedienstes,
  • akademisch Mitarbeit an gesundheitswissenschaftlichen Hochschulprojekten
  • Langjährige Erfahrung in der Klinik, als Pädagogin und in diversen Projekten im Gesundheitswesen

start-ED ist und bleibt komplett finanziell unabhängig von Pharma- und Medizingeräteindustrie. Es bestehen informelle Kooperationen mit Faktor Mensch und Sonosite.


Kooperationen

Der Begriff "Menschlicher Faktor" auch: Menschliche Einflussgröße, Humanfaktor (engl. Human Factor) ist ein Sammelbegriff für psychische, kognitive und soziale Einflussfaktoren in sozio-technischen Systemen und Bereichen, in denen Menschen als Teammitglied sowohl untereinander als auch mit komplexen Geräten und Strukturen interagieren.

Dr. Daniel Marx bietet mit seinem Team ein modulares Kurskonzept zum Thema CRM/TRM (crew ressource Management/ Team Ressource Management) für medizinisches Personal an. Kleine Teile dieses Kurskonzeptes finden sich auch in und vor dem start-ED Kurs.